Überspringen zu Hauptinhalt

Barrierefrei planen, bauen und wohnen

Reifes Paar plant barrierefreies Zuhause bei einem Spaziergang

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Planen und Bauen von barrierefreien Häusern und Wohnungen.

Der stufenlose Zugang zum Gebäude, flexibel geplante Grundrisse und ein barrierefreier Innenausbau erlauben es den Bewohnern, in unterschiedlichen Lebensabschnitten in der gewohnten Umgebung zu leben. Nicht nur im Alter, sondern auch nach einem Unfall ist es so möglich, die eigene Wohnung oder das eigene Haus weiter zu bewohnen.

Wie dies aussehen kann, lesen Sie im Blogbeitrag über den Besuch des Lebensphasenhauses der Universität Tübingen.

Gerne beraten wir Sie zum Thema barrierefrei bauen und modernisieren.

Checkliste: Tipps für das barrierefreie Wohnen

36 Tipps für das barrierefreie Wohnen - Eine Checkliste für Ihre Planung

Das Architekturbüro Eisenbraun hat für alle Interessierten eine kostenlose Checkliste mit 36 Tipps für Ihre Planung zusammengestellt.

Auszüge aus der Checkliste:

Treppe:
• Gibt es an der Treppe mindestens einen bzw. zwei Handläufe?
• Hat die Treppe geschlossene Stufen und ist der Belag rutschhemmend?
• Ist die Treppe breit genug für einen Treppenlift?

Bad:
• Ist es möglich eine bodengleiche Dusche einzubauen?
• Kann das Waschbecken unterfahren werden?
• Können Haltegriffe oder ein Klappsitz an der Wand nachgerüstet werden?

Wohnzimmer:
• Sind Lichtschalter und Steckdosen gut erreichbar?
• Möchte ich auch im Sitzen aus dem Fenster schauen können?
• Können Balkon oder Terrasse barrierefrei erreicht werden?

Referenzprojekte:

An den Anfang scrollen