Wir feiern Bloggeburtstag!

Vor genau zwei Jahre haben wir auf dem Architekturblog den ersten Blogbeitrag veröffentlicht. In bislang 41 Beiträgen haben wir Tipps für den ersten Termin beim Architekten gegeben, mit einer Sole/Wasser-Wärmepumpe geheizt, die Vor- und Nachteile des Hausbaus – mit oder ohne Keller beschrieben, in einer Baugemeinschaft gebaut oder waren auf Architektour – um nur ein paar der Beitragsthemen zu nennen.
(Alle Blogbeiträge finden Sie auf dieser Überblickseite).

Anfangs hatten wir uns noch gefragt:

Architektur und Social Media – geht das?

Doch nach sorgfältiger Recherche und Planung war uns klar: ja, das geht und wir richteten auf dieser Website den Blog ein.

Was haben wir gelernt? Was sind unsere Erfahrungen?

Anhand der Reaktionen und Fragen von Bauherren und unseren Bloglesern merken wir, was die Menschen aktuell bewegt und wie sich dies auf die Architektur und die Planung eines Hauses für unsere Kunden auswirkt. So haben wir mit unserem Beitrag zum Thema Einbau einer Ladestation für ein Elektroauto einen Nerv getroffen. In den Reaktionen zeigt sich das große Interesse am Thema Elektromobilität und der wichtigen Frage: wo und wie lade ich mein E-Auto auf. Genau so sieht es beim Thema kleinere Häuser aus. So sind diese Häuser nicht nur weiterhin im Trend – Stichwort Tiny House – sondern werden aufgrund der teuren und knappen Baugrundstücke in der Region Stuttgart auch mehr und mehr zur Notwendigkeit.

Auf diese Blogbeiträge des letzten Jahres sind wir besonders stolz – Unsere Top 3:

Kommentarfunktion – ja oder nein?

Doch eine Frage bewegt mich schon länger: Sollen wir die Kommentarfunktion beibehalten, oder nicht? Aus eigener Erfahrung kennt man es ja: Man liest einen Blogbeitrag und findet Beitrag und Blog sehr gut, doch eher abonniert man den RSS-Feed oder folgt dem Blogger in Social Media, als dass man einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlässt. Macht es dann für uns noch Sinn eine Kommentarfunktion anzubieten?

Was ist Ihre Meinung? Kommentieren Sie lieber auf dem Blog oder auf Facebook & Instagram?

(Gerne können Sie uns Ihren Kommentar auch bei Facebook oder Instagram hinterlassen.)

Hauskuchen
So haben wir vor einem Jahr den ersten Bloggeburtstag gefeiert.

Unser Zwischenfazit am Bloggeburtstag

Uns macht das Bloggen weiterhin Spaß (außer natürlich bei einer akuten Schreibblockade), wir freuen uns über jeden Blogleser und sagen Danke für Ihren Besuch und für die letzten zwei Jahre und freuen uns auf das nächste Bloggerjahr.

Eine Bitte habe ich noch: empfehlen Sie unsere Beiträge ruhig interessierten Freunden und Bekannten weiter und werfen Sie auch einen Blick auf die von uns geplanten Häuser.

Empfehlen Sie uns weiter

Gerne können Sie diesen Beitrag in sozialen Medien teilen. Folgen Sie dem Architekturbüro bei Facebook, Google+ und Instagram oder abonnieren Sie den RSS-Feed und Sie verpassen auch künftig keinen neuen Beitrag.